Copyright 2019 - 2019/20

 

War es der Zufall oder nur die organisatorische Notwendigkeit, dass gerade in diesem Jahr der Musikabend der Mathildenschule just auf den 6. Juni, den 75. Jahrestag der erfolgreichen Landung in der Normandie durch die Alliierten fiel, der den Anfang vom Ende der Hitlerdiktatur in Europa bedeutete.

In jedem Fall eine interessante Koinzidenz, um musikalisch darauf einzugehen. Da gerade die USA erheblichen Anteil an dieser bahnbrechenden Aktion hatten, entschloss sich das Musikteam, den diesjährigen Musikabend mit diesem geschichtsträchtigen Datum in Verbindung zu bringen und den Freiheitsgedanken, gepaart mit dem American-Style, der uns seit der Nachkriegszeit regelrecht erobert und begeistert hat, in die musikalischen Beiträge einfließen zu lassen.
Mit einem äußerst schwungvollen Beginn wartete die Tanz-AG auf und fegte gekonnt übers Parkett. Im Anschluss zeigten die Jüngsten aus der Grundschulband, dass ihnen eine durchaus eine erfolgreich Karriere bevorstehen könnte. Auftritte der Brassband und der Schulband „Elite“ (der Name sagt alles aus und das zu Recht!) folgten im kurzweiligen Programm, dessen detaillierter Ablauf dem Artikel gesondert beigefügt ist. Weiter ging es mit Gesangsbeiträgen der Musikklasse 6M und den Kindern des Mathildenchores, die zudem noch beim Auftritt der zweiten Bläsergruppe, der „Bläserbande“, mitwirkten. Bands mit klangvollen Namen wie „Seveneight M's“ sowie String- und Soulband kamen anschließend zum Zug. Eine Formation, die sich „Rainbowgroup“ nennt und natürlich das Streicherensemble waren gegen Ende des musikalischen Kaleidoskops zu hören, in welchem für jeden Geschmack etwas dabei war.
Ein Höhepunkt löste den anderen ab und dem zahlreichen Publikum in der ausverkauften Sporthalle der Mathildenschule wurde ein breites Spektrum der US-Musikszene geboten. Einer der herausragenden Auftritte war die Performance der neu formierten Konzertband der Mathildenschule, die sich aus Schülern und Schülerinnen zusammensetzt, welche auch in diesem Jahr ihren Song in einem einwöchigen Musik-Camp am Lago Maggiore in Italien eingeübt haben. Es sind unüberhörbar die Besten von allen Musiktalenten der Mathildenschule. Sie brachten Gloria Gaynors 80er Jahre Klassiker „I will survive“ in einem sehr gelungenem orchestralen Zusammenspiel von Bläsern, Streichern, Keyboards und der Schulband.
Ganz zum Schluss zeigte dann noch – zur Freude aller Anwesenden, aber besonders der SchülerInnen – die Lehrerband „Teacher´s Tunes“ einen typisch amerikanischen Rockabilly-Mix mit Stücken von den US-amerikanischen Rock´n´Roll Legenden Gene Vincent und Ricky Nelson, was sie „drauf hat“.
Ein wunderbarer Musikabend ging zu Ende und schon sind die Blicke nach vorne gerichtet, wenn es im nächsten Jahr heißt: 10. Musikabend der Mathildenschule! Und da steht kein kleines, sondern ein großes, stolzes Jubiläum mit vielen Überraschungen und besonderen „Highlights“, an. Sicherlich auch dann nicht ganz ohne Elemente aus dem musikalischen Style der USA, der unsere Herzen jedenfalls in diesem Jahr wieder einmal „erobert“ und uns restlos begeistert hat.
Georg Braun

Adresse

Mathildenschule - Verbundene Schule der Stadt Offenbach

- Schule mit Schwerpunkt Musik - 

Mathildenstr. 30

63065 Offenbach am Main

 

 

 

 

Kontakt

Telefon: +49 69 8065-2145
Telefax: +49 69 8065-3429
Email: info@mathildenschule.de
www.mathildenschule.de

Die Mathildenschule ist eine öffentliche Schule der Stadt Offenbach am Main

Impressum

 

 

 

Soziale Medien der Mathildenschule